INTEGRIERTE VERKEHRSPLANUNG

Unsere Mobilität wird von einer Vielzahl miteinander in Verbindung stehender Faktoren beeinflusst, weshalb eine integrierte Sichtweise notwendig ist. Dieser integrierte Ansatz berücksichtigt das Verhalten der Menschen, die verkehrlichen Infrastrukturen sowie den Verkehr selbst.

Wir bieten Analysen zum besseren Verständnis und Handlungsansätze zur Beeinflussung dieser Faktoren – auch ihrem Zusammenspiel. Hierfür arbeiten wir disziplinübergreifend und berücksichtigen das Wechselspiel zwischen Verkehr, Raum, Gesellschaft, Umwelt, Wirtschaft und Technik. Da Mobilität nicht an der Haltestelle anfängt oder aufhört, denken und planen wir Mobilität als verkehrsträgerübergreifendes System. Dazu gehört beispielsweise die Verbindung von Personen- und Gütermobilität genauso wie eine Koordination über verschiedene Planungsebenen hinweg oder die bessere Nutzung vorhandener Ressourcen und Kapazitäten.

Analyse und Konzeption

  • Verkehrsgutachten
  • Netzanalyse & -planung
  • Befragungen, Beobachtungen, Workshops
  • Mobilitätshubs für Personen- und Güterverkehr
  • Mobilitätsmanagement
  • GIS-basierte Analysen und Darstellungen
  • Integration von AVF und Sharing in das ÖPNV-System

Umsetzung

  • Fördermittelakquisition
  • Begleitung von integrierten Mobilitätskonzepten
  • Kommunikation

Referenzen

Muldental in Fahrt:

Entwicklung eines umsetzungsreifen ÖPNV-Verkehrskonzeptes für Teilbereiche des Landkreises Leipzig mit anschließendem Umsetzungsprozess

ÖPNV-Konzept Rendsburg-Eckernförde:

Erstellung eines ÖPNV-Konzeptes für den Landkreis Rendsburg-Eckernförde

Das neue Gartenfeld:

Verkehrsuntersuchung und Konzept für das autoarme Wohn- und Gewerbequartier in Berlin

Markus
Krüger

Susanne
Thomaier

Robert
Hänsch